Kunststoffcompounds verbinden die Eigenschaften von Füllstoff (z.B. keramisch oder metallisch) und Kunststoff in einem Material. Die Vererbung der Füllstoffcharakteristik an das jeweilige Compound wird umso ausgeprägter, je höher der Füllstoffanteil im fertigen Material ist.

Vorgestellte Produkte

TC-Series

Die PlastFormance TC-Series bietet Höchstwerte im Thermalmanagement.

Weitere Produkte

Elektrisch leitfähig

Strahlenabschirmend

 

In bestehenden Compounds nimmt die Verarbeitbarkeit, insbesondere die Fließfähigkeit im Spritzguss, mit steigendem Füllgrad rapide ab. Das volle Leistungsspektrum kann oft nicht abgerufen werden, da die Grenzen der Verarbeitbarkeit erreicht sind.

 

Die PlastFormance Technologie ermöglicht es, die Spritzgussfähigkeit auch bei sehr hohen Füllgraden
(80 % vol.) weitgehend aufrechtzuerhalten. Je nach verwendetem Füllstoff ist es uns möglich, die gewünschte Materialeigenschaft einzustellen (z.B. elektrische Leitfähigkeit oder Isolierung). Da wir pulver- statt plättchenförmige Füllstoffpartikel verwenden, lassen sich Wärmeleitfähigkeiten von bis zu 20 W/mK nicht nur in-plane, sondern auch integraler Bauteilrichtung erzielen.

Warum Sie ab jetzt Kunststoff Compounds benutzen sollten.

Alltägliche Hürden im Thermalmanagement

Was PlastFormance Ihnen bietet

96977411_m.jpg

Produkttechnologie

Die PlastFormance Technologie ermöglicht es, Compounds mit bisher unerreichten Füllgraden herzustellen, ohne dabei die Verarbeitbarkeit im Spritzguss aufzugeben.
Die entstehenden Materialien sind hochfunktional, indem die Füllstoffe (z.B. keramisch oder metallisch)
ihre Eigenschaften an das Compound vererben und gleichzeitigt die Verarbeitbarkeit von Kunststoffen beibehalten